Sinnbild der Weiblichkeit

Sinnbild der Weiblichkeit

Weiblichkeit entspringt aus einer tiefen inneren Quelle, die die Anbindung zum Geistigen in sich trägt und in der Seele der Frau Ausdruck findet. Aus diesem geistigen Ursprung, der wahren Empfindungsfähigkeit, in dem das Einheitsgefühl mit allem Lebendigen innewohnt, liegen die Antworten vorhersehend unseres Art-Gerechten Lebens für alle. Diese lässt die Seele auf organisch harmonische Art und Weise reifen, in dem ein vorgezeichneter, tief durchdachter Plan eines höheren Bewusstseins Wirklichkeit wird. Dieser eine Weg, der ihr im Leben als weisender Leuchtturm aufleuchtet und sie von innen her leuchten lässt.

Ihre Hingabe für alles Leben und alles Seelengeformte auf der Erde lässt ihre tiefste Freude zum Vorschein kommen. Ebenso der Wunsch zum Dienen aller Geschöpfe, um ein Höchstmaß an Wohlklang für alle zu ermöglichen.

Sie selbst begibt sich auf den Weg, der in ihrem Blut gezeichnet ist, um die Erlebnisse in ihr Leben zu ziehen, die bereits für sie angelegt worden sind und wie ein Wohlgefühl in ihrem Körper aufsteigen lässt. Besonders ihr tiefer Atem bis hinab in ihre Gebärmutter, die um den Rhythmus der Planeten in Zusammenhang mit ihrem Körper weiß, ermöglicht ein Gleichmaß in ihren Körperzellen, die durch entsprechende Bewegung Ausdruck findet.

Ihre Lebendigkeit, die sich erkenntlich im Miteinander belebt, mag die trübsten Seelen mit auf eine innere Reise zu den Orten nehmen, die sie wieder an die Wohlklänge der Geborgenheit und der Liebe erinnern.

Sie kann in jeder Art von Pflanzen und Tieren das höchst gedachte sehen, dessen Aufgaben und deren Zusammenwirken. Sie schätzt es genauso wie sich selbst und öffnet damit anderen ein Tor wieder in diese Wohlklänge der Wertschätzung allen Lebens einzutauchen.

Sie gebiert, schenkt Leben, nährt, gibt Geborgenheit, sie füllt aus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.