Von enttäuschter Liebe zu wahrer Selbstliebe:

Finden Sie nicht den nächsten besten Mann, sondern in Ihre weibliche Kraft!

Ihre persönliche Reise in die weibliche Selbstverwirklichung...
Und damit zum passenden männlichen Gegenstück.

Meine Geschichte



Als ich die ersten Männerkontakte hatte, war es natürlich reizend als Mädchen Aufmerksamkeit geschenkt zu bekommen, davon angetan zu sein.

Irgendwann bin ich dann älter geworden und merkte, dass eine Partnerschaft auch ein gemeinsames wachsen beinhaltet.

Doch letztlich folge ich innerlich immer einer Stimme, einem Gefühl, was mich bei der Auswahl leitet.

So kam es, dass ich eines Tages einen Mann kennenlernte, wo das Gefühl in mir anders war, als ich es zuvor bei den Männern kannte.

Ich wusste auf Anhieb: Das ist es! Er ist es. Dieses Gefühl, was mich zu ihm zieht. So natürlich und echt. Doch es war ein hin und her, was ich anfänglich nicht gleich begriff.

Am schlimmsten war das Gefühl, zu glauben, dass er mich nicht will. Ich fühlte mich dann minderwertig. Interessanterweise begann an genau diesem Punkt ich die Aufmerksamkeit wieder auf andere Männer zu richten. Ich begann mich mit jemand anderem "trösten" zu wollen. Doch genau das war ein Loch in das ich fiel. Es war wie als würde ich mich tief selbst verlieren.

Und da begann meine Reise. Am eigenen Tiefpunkt. Als ich so krank war, dass ich nicht mal Kraft hatte aufzustehen. Ich begann: Tiefer in mich einzudringen. Herauszufinden, was in mir liegt. Damit ich diesem Gefühl, was ich in dem einen Mann gefunden hatte, in mir wiederfinden kann. Es nähren kann und größer werden lassen kann. Es wurzeln geben möchte, damit ich ehrlich und aufrichtig auf und mit der Erde schreite.

Ich begann mein Leben umzustellen und schöne Dinge einzuladen, die mir Freude bereiteten. Dabei begegneten mir weitere Männer, denen ich begann bewusster zu begegnen. Ich wollte mehr über sie wissen. Ich wollte mit ihnen tiefe Erfahrungen teilen. Ich begann tiefer in die Augen zu schauen, handschriftliche Briefe zu schreiben, auf Barfuss Abende zu gehen, Sonntags zu Querflöte und Gitarrenmusik Kreistänze mitzumachen und vieles mehr.

Und DOCH wusste ich... Dass es immer noch diesen einen Mann in mir gab, den ich vorher kannte... Der mir nie aus dem Sinn ging... Und doch waren immer noch diese Zweifel da... Ich begriff: Ich möchte noch mehr ICH werden.

Also ging ich weiter: Schritt für Schritt, Atemzug für Atemzug, mir selbst immer näher zu kommen.

Je weiter ich ging, desto tiefer kam ich in meiner Weiblichkeit an. In meinem organischen Denken, dass völlig anders ist, als das vom Mann. Und sich diese beiden völlig unterschiedlichen Kräfte beider Seiten so harmonisch ergänzen... und darin erst eine echte Begegnung statt finden kann.
Hiermit möchte ich Sie ansprechen: Sie, die auf der Suche nach diesem tiefen Gefühl in sich sind, welches Entfaltung in Ihrem Leben finden möchte. Ich möchte Sie gerne darin begleiten ihrer Weiblichkeit zu begegnen, um am Ende ihrem Gegenstück begegnen zu können.

Über mich

Hallo liebe Frau,
mein Name ist Lena Casper und ich bin 34 Jahre alt.
Ich möchte Frauen ermutigen ihre weibliche Kraft wieder zu entdecken.
Mein Leben begleitet mich Yoga, freies Schreiben, Klavier spielen, Eis-und Waldbaden, meinen Seelenweg gehen und vielerlei mehr.
Ich freue mich darauf Sie kennen zu lernen.

Lassen wir unsere gemeinsame weibliche Reise beginnen !


Copyright 2021